Prof. Giaco Schiesser

CV_d detailliert
16. April 2010, 11:01 Filed under:

Prof. Giaco Schiesser

Curriculum Vitae
>>Detaillierte Version

2012 – heute Gründer und Leiter  PhD-Kooperation-Programm „Fine Arts and Transdisciplinarity“ (seit 2017 zusammen mit Prof. Dr. Florian Dombois)
2011 – heute Gastprofessor für Promotionen an der Kunstuniversität Linz, Österreich
2013 – heute Mitglied des Executive Board der Society for Artistic Research, SAR
2002 – 2018

2013 – 2018

2012 – 2018

2007 – 2017

 

2002 – 2007

Professor für Kulturtheorien und für Medientheorien am Master Fine Arts / Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK

Mitglied Delegation Forschung & Entwicklung / Swissuniversities

Leiter Dossier Forschung ZHdK

Leiter Departement Kunst & Medien (DKM), Zürcher Hochschule der Künste und Mitglied der Hochschulleitung ZHdK

Leiter  Departement Medien & Kunst (DMK) der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, HGKZ

2007 – 2011 Gastprofessur am Studienzweig Interface Culture der Kunstuniversität Linz (Österreich)
2002 Berufung zum Leiter des Departements Medien & Kunst, HGK Zürich
2002 Professur (Kultur- und Medientheorie und -geschichte, Schwerpunkt: Media Cultures Studies)
1998 – 2002 Gründer, Leiter und (Co-)Leiter des Studienbereichs Neue Medien, HGK Zürich.
Lehrgebiet: Medien- und Kulturtheorie, Media Cultures Studies
1994 – 1998 Dozent für Geschichte und Theorie der visuellen Kommunikation und der Medien, Höhere Schule für Gestaltung Zürich (SfGZ)
1991 – 1996 Mitarbeiter des Instituts für Migrations- und Rassismusforschung, Hamburg
1989 – 1994 Wissenschafts-Redakteur der WochenZeitung, Zürich
1983 – 1993 Mitglied des Redaktionskollektivs der Zeitschrift Widerspruch, Zürich
1984 – 1988 Assistent für Neuere Deutsche Literatur am Deutschen Seminar der Universität Basel.
Lehr- und Forschungschwerpunkte: Textwissenschaft als Kulturwissenschaft, Literatur als Medium, Romantik, Gegenwartsliteratur, Kultur und Gesellschaft
1982 – 1984 Lehrbeauftragter am Fachbereich Germanistik und am Fachbereich Philosophie der FU Berlin;
Post-Graduate Stipendium der Ciba-Geigy AG, Basel
1981 Magister Artium (M.A.) in den Fächern Philosophie und Germanistik an der FU Berlin
1976 – 1981 Studium der Philosophie, Kulturwissenschaften und Germanistik an der Freien Universität (FU) Berlin mit den Schwerpunkten:
Ästhetik, Erkenntnistheorie, Medien, Gesellschaftstheorie, Subjekttheorie; Romantik, Gegenwartsliteratur

 

 

Kommentare deaktiviert für CV_d detailliert






Bad Behavior has blocked 25 access attempts in the last 7 days.