Prof. Giaco Schiesser

2000 – 2004
22. April 2010, 18:02 Filed under:

Prof. Giaco Schiesser

Publikationen
>> 2000 – 2004

2004

Aufsätze in Büchern

  • Arbeit am und mit EigenSinn. Medien – Kunst – Ausbildung.  In: Digitale Transformationen. Medienkunst als Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Hrsg. von Monika Fleischmann & Ulrike Reinhard. Heidelberg: Whois 2004, S.  62-68. [Überarb., gekürzte Version].
  • Arbeit am und mit Eigensinn. Medien | Kunst | Ausbildung, oder: Über den Eigensinn als künstlerische Produktivkraft. In: Produktionsweisen. Hrsg. v. Hans-Peter Schwarz. (= Zürcher Jahrbuch der Künste. Bd. 1). Zürich: Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich 2004, S. 174 – 193. [Überarb. Version].

2003

Bücher

  • Metworx – Approaches to Interactivity. With a Foreword by Prof. Dr. Christoph Tholen and an Essay by Vera Bühlmann. Ed. by the Association Metaworx [= Vera Bühlmann, Enrique Fontanilles, René Pulfer, Michael Renner, Mischa Schaub, Giaco Schiesser, Félix Stampfli, Andreas Wenger] . Basel / Boston / Berlin: Birkhäuser 2003. (Mithrsg.).

Aufsätze in Büchern

  • Medien | Kunst | Ausbildung. Arbeit am und mit dem Eigensinn.  Das Departement Neue Medien an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. In: Code – The Language of Our Time. Code = Law, Code = Art, Code = Life. Ars Electronica 2003. Deutsch / Englisch. Hrsg. von Gerfried Stocker und Christine Schöpf. Ostfildern: Hatje Cantz 2003, S. 371-373.
  • Media | Art | Education – Working on and with Eigensinn. The Department New Media at the Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. In: Code – The Language of Our Time. Code = Law, Code = Art, Code = Life. Ars Electronica 2003. Deutsch / Englisch. Hrsg. von Gerfried Stocker und Christine Schöpf. Ostfildern: Hatje Cantz 2003, S. 368-370.
  • Media | Art | Education. [o. Titel. Kurzkommentar zu den einzelnen studentischen Projekte]. In: Code – The Language of Our Time. Code = Law, Code = Art, Code = Life. Ars Electronica 2003. Deutsch / Englisch. Hrsg. von Gerfried Stocker und Christine Schöpf. Ostfildern: Hatje Cantz 2003, S. 375-384.S. 135-155.
  • Appendix, the seven courses of studies: University of Applied Sciences and Arts Zurich, School of Art and Design Zurich, Department New Media. In: MetaWorx – Young Swiss Interactive. Approaches to Interactivity. With a Foreword by Prof. Dr. Christoph Tholen and an Essay by Vera Bühlmann. Ed. by the Association Metaworx. Basel / Boston / Berlin: Birkhäuser 2003, S. 173.
  • Kunst als Wissenschaft – Wissenschaft als Kunst? In: Zeichen nach vorn. 125 Jahre Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. Hrsg. von Hans-Peter Schwarz. Zürich: Museum für Gestaltung 2003, S. 168 – 173.
    [Zusammen mit Sigrid Schade].

DVD-Beiträge

  • The wilful obstinacy of man – the wilful obstinacy of machines. An Introduction. In: Margarete Jahrmann, Max Moswitzer: Nybble Engine. A Nybble is Four Bits or Half of a Byte. Storage DVD. Wien 2003.

Interviews

  • „Was das Publikum will, ist der Reichtum an Formen.“ Wie lässt sich der Öffentlichkeit Medienkunst vermitteln? Ein Gespräch mit Giaco Schiesser zum Abschluss des Viper-Festivals. In: Basler Zeitung, 26.11.2003, S. 38.

2002

Aufsätze in Büchern

2000

Aufsätze in Büchern

  • Das sich selbst fesselnde Subjekt. In: Continental Shift. Eine Reise zwischen den Kulturen – Een reis tussen culturen – Un voyage entre les cultures – A voyage between cultures. Ludwig Forum Aaachen / Bonnefantenmuseum Maastricht / Stadsgalerij Heerlen / Musée d’Art Liège. An Exhibition of Contemporary Art. [Mit Reprints von Jean-Francois Lyotard, Gayatri Ch. Spivak, Bruno Latour, Arjun Appudarai, Giaco Schiesser]. Hrsg. v. Wolfgang Becker, Alexander van Grevenstein, Francois Safin-Crahay und Anke van der Laan. Freiburg: Modo 2000, S. 273-275. (ISBN 3-922675-39-5)
    [Teilnachabdruck des gleichnamigen Beitrages in: Subjekte, Stars und Chips. Hrsg. v. M. Strunk. Zürich 1999]
  • <Praktisch gesehen von keinerlei Belang> – Der Telegraph und die Entfesselung der Ekstase der Kommunikation. In: Wunschwelten. Geschichte und Bilder zu Kommunikation und Technik. [Mit Beiträgen von Felix Keller, Thomas Hengartner,  Peter Weibel, Florian Rötzer, Eva Zurbriggen, Giaco Schiesser]. Hrsg. v. Museum für Kommunikation Bern. Zürich:Chronos 2000, S. 47-82. (ISBN 3-905313-59-6, 20)
  • In der Echtzeit der Gefühle. Gespräch mit Alexander Kluge. In: Die Schrift an der Wand. Alexander Kluge: Rohstoffe und Materialien. Hrsg. v. Christian Schulte. Osnabrück: Universitätsverlag Rasch 2000, S. 361-370. [ISBN 3-932147-57-X] [Zusammen mit Astrid Deuber-Mankowsky. Wiederabdruck eines Interviews, das 1994 in der WoZ, Nr. 1-2/94 unter der Titel <die Macht der Gefühle> und gekürzt im Freitag 4/94 unter dem Titel <Die Schrift an der Wand> erschienen ist].


Aufsätze in Zeitschriften

  • Digitale Realitäten. Leben in der Informationsgesellschaft. In: Klartext, Nr. 5/2000, S. 36-37.
Kommentare deaktiviert für 2000 – 2004