Hinweis: Konzert von Alexander Tuchaček, 06.09.2018, Loop, Zürich

Donnerstag, 6. September 2018, 19.00h

Konzert im Loop – Alexander Tuchaček:
»Quar*Tiere und andere Arten*Grenzen – radio ansteckende symbiosen BYOR (Bring Your Own Radio)«

Veranstaltungsort: Wiese gegenüber Herzogenmühlestrasse 20, 8051 Zürich
Facebook

Das Werk Der Loop ist ein städtischer Klangraum-Pavillon, der bewusst die Architektur in der Öffentlichkeit vibrieren, ertönen, erklingen, musizieren lassen soll. Die Künstlerin Veronika Spierenburg (ehemals BKM-Mittelbau) lädt verschiedene Soundkünstler*innen ein, den Loop zu nutzen und aktiv die Umgebung von Schwamendingen in ihre Kompositionen einzubeziehen.

Jetzt online! Dokumentation der Diplomausstellung Bachelor Kunst & Medien 2018!

Habt ihr es diesmal doch nicht zur Diplomausstellung 2018 des Bachelors Kunst & Medien, ZHdK geschafft oder nicht alles gesehen?

Hier könnte ihr Euch in aller Ruhe die Arbeiten ansehen, die vom 8. bis zum 20. Juni 2018 im Toni-Areal ausgestellt waren:

Dania Michel, SORRY WE’RE OPEN, 2018, (Diverse Materialien), 500 x 500 cm

Ausstellung: »Pissoir contemporary (vol. I)« mit Samuel Haitz und Milena Langer, 23.04.2018, Toni-Areal, 7. Stock

23. April 2018, 17.30 – 20.00h
Toni-Areal, Herrentoilette auf der 7. Etage der ZHdK

Seit 1917 ist die Kunstwelt sowieso pissed und vom Ausscheiden zum Ausstellen ist mitunter nur ein kleiner Schritt. Welcome to Pissoir Contemporary.

Facebook

Performances: Study group »Performance« BKM lädt ein, 03.04.2018, Toni-Areal, 6.K04

Dienstag, 3. April 2018, Toni-Areal, 6.K04, ab 12:30h

12:30 
Torné, Maëlle
»This is a performance« 
(at the entrance cafe) 

13:00 
Breathing exercises at the room 

13:40
Time manipulation exercise
(during this session there will be small breaks and discussion) 

14:45 
Brantschen, Olivia 
»Ephemerals« 

15:00 
Break 

15:15 
Raja, Aysha
»Dear Diary« 

15:30 
Time manipulation exercise
(this session will be without pauses) 

16:30 
Break 

17:00 
Luca Buechler 
»Play« 

17:30 
Langer, Milena
»Planting Subjects«

17:40 
Sutter, Saskia
»Decontroller« 

17:45 
Svidron, Martin
»Turning Face« 

18:00
Zotter, Daniel Alejandro
»Goodnight Caribbean» 

18:15
Herrle, Kishana
»Lemon in Yellow« 

18:30 
Space/Scale exercise:

Raja, Aysha 
Herrle, Kishana
Torné, Maëlle
Brantschen, Olivia
Svidron, Martin
Langer, Milena
Zotter, Daniel Alejandro

19:00 
Discussion
Presentation of the Performance Study Group Blog 
Future Plans

Drinks and/or food until 20:30-21:00

For more information contact:
daniel.zotter@zhdk.ch
georgia.sagri@zhdk.ch

Rundgang: Die Künstlerin Jitka Hanzlová führt durch »The Photographic«, 23.03.2018, UG im Folkwang, Essen

»THE PHOTOGRAPHIC«
Zürcher Hochschule der Künste
Departement Kunst & Medien
 
23. März 2018, 18.00h
Rundgang
Jitka Hanzlová (Künstlerin, Essen) und die anwesenden Künstler/innen führen durch die Ausstellung

25. März 2018, 15.00 – 18.00h
Finissage
Video Folkwang – The Photographic
Kuratiert von Valentina Minnig, in Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Von und mit Marc Asekhame, Birgham Baker, Magdalena Baranya, Aglaia Brändli, Max Ehrengruber, Laura Ferrara, Gabriele Garavaglia, Hannah Grüninger, Sarah Hablützel, Christian Indergand, Thomas Julier, Ivana Kojic, Fabienne Luder, Michael Meier, Désirée Sophie Meul, Valentina Minning, Marianne Mueller, Carmen Muiste, Miriam Rutherfoord, Rico Scagliola, Joke Schmidt, Mia Spindler, Anna Stüdeli, Hayahisa Tomiyasu, Dave Walker, Kim Wolf, Ian Wooldridge

UG im Folkwang
Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
Di – Mi 10 – 18 Uhr
Do – Fr 10 – 20 Uhr
Sa – So 10 – 18 Uhr

Hinweis: Ausstellung »Projekt 04« der Sollbruchstelle, 14.–18.02. // 21.–25.02.2018, Orion 1, Förrlibuckstrasse 180, Zürich

Begrüssung: Mittwoch, 14. Februar, 2018, 18.45h  | Moderation: Jazzmin Dian Moore

Die SOLLBRUCHSTELLE tritt mit »PROJEKT 04« in Zürich West erneut in Aktion. Kurz vor dem Abbruch der Liegenschaft wird der Bau zum temporären Kunstraum. Die Werke sind vergänglich, denn sie verschwinden mit dem Abbruch. Vom 14. bis 18. und 21. bis 25. Februar 2018 zeigen Kunstschaffende ihre Werke in den ehemaligen Büroräumlichkeiten des Orion 1 an der Förrlibuckstrasse 180.

Die SOLLBRUCHSTELLE bietet Raum für einen offenen Diskurs an der Schnittstelle zwischen Architektur und Kunst. Die aus den 1980er-Jahren bestehende Liegenschaft, weicht einem dreiteiligen Gebäudekomplex zwischen Hardturmstrasse und Förrlibuckstrasse.

Mit der zehntägigen Ausstellung und einem vielfältigen Rahmenprogramm, wird die Grauzone zwischen dem sterbenden Bau und dem Neubau belebt und öffentlich erlebbar gemacht. Integriert in die Kunstausstellung präsentiert das Architekturbüro EM2N den Neubau.

Teilnehmende Künstler_innen des «Projekt 04» sind: Janet Mueller, Nico Sebastian Meyer, Luzia Rink, Georg Lendorff, Olaf Breuning, Gregory Hari, Eric Hattan, Valentina Minnig, Gwendolyn Versluis und Saskia Widmer.
(http://www.die-sollbruchstelle.org/kuenstler.html)

Rahmenprogramm »Projekt «: Joy Frempong, DJ Gino, Bruno Argenta DanZarte, Aninna Gieré und Mario Strebel, LILA LISI, Literatur für das was passiert, DJ Ms Hyde, NONE OF THEM, DJ CHIRI MOYA.
(http://www.die-sollbruchstelle.org/rahmenprogramm.html)