Zünd Flachbett-Plotter

Im Maschinenraum der Papierwerkstatt 5.G08 steht der Zünd Flachbett Plotter G3 L2500. Die Anwendungsgebiete dieses Plotters sind sehr vielseitig, es können viele unterschiedliche Materialien damit bearbeitet werden. (Papier, Karton, Holz, Textil, Kunststoffe…)

Nutzung des Zünd Plotters:

Ab Herbstsemester 2020 werden Fokus Kurse auf Anfrage angeboten. Details folgen hier oder per Aushang in der Textil- und Modellbau Werkstatt.

Zuständig für die Bedienung und Fokus Kurse:

  • Sigrid Wick (Werkstattverantwortlich Textil 5.E11)
  • Armando Wehrli (Werkstattverantwortlich Modellbau 2.E20).

Vorbereiten der Daten:

  • Grundsätzlich sind alle 2D-Vektor Formate lesbar. (ai, svg, pdf, dxf, dwg, hpgl, plt…)
  • Illustrator (.ai) können wir speziell empfehlen, weil dafür schon „Vorlagen“ existieren, welche die Fertigung vereinfachen. (Download IllustratorCC Template here).
  • Achtet darauf zusammengesetzte Pfade zu erstellen
  • Schriften in Pfade umwandeln
  • Maximale Arbeitsgrösse: 2500 x 1800 x 50mm
  • Für die Herstellung von Abwicklungen, gefalteten Schachteln, Schnittmustern, etc könnt ihr auf die Schnelle das Programm „Pepakura“ auf WINDOWS laden. Dies ist nicht gratis, aber das günstigste zur Zeit.
  • Um Bedruckte Materialien nachträglich mit dem Zünd Plotter zu schneiden könnt ihr Passermarken in die Datei einfügen (Gefüllte Kreise mit 7mm Durchmesser). Diese Passermarken können mittels eingebauter Kamera zum bestimmen des Nullpunkts benutzt werden.

Verfügbare Werkzeuge:

  1. UCT- Universal Cutting Tool_pdf. (Schleppmesser für Stoff, Papier, Karton, Folien, Leder)
  2. POT – Pneumatic Oscillating Tool_pdf. (Für zähe/harte Materialien; Wabenkarton, Kunststoffe, Schaumstoffe…)
  3. DRT – Rotary Driven Tool_pdf. (Für Textilien, Planen, faserige Materialien)
  4. UDT- Universal Drawing Tool_pdf. Stifteinsatz zum beschriften mit handelsüblichen Kugelschreiber, Filzstift oder anderen Schreibern.
  5. KCT- Kiss Cut Tool_png. Zum einritzen in Folien, Sticker, Papier.
  6. ICC- Integrierte Compact camera. Dient zur Kanten und Passermarken Erkiennung

Einblicke zu möglichen Anwendungen:

Beispiel Zuschnitt eines bedruckten Jersey-Stoffes mittels Passermarken

Siehe hier das fertig geschnittene Ergebnis

Siehe hier das fast fertig zusammengenähte T Shirt

Siehe Drucklayout mit „Passermarken“, sichtbar bedruckte „Nahtzugaben“ und „Graphics“

Siehe Schnittlayout mit „Passermarken“ und „Schnittlinien“ der einzelnen Stoffschnittmuster

In diesem Video sind einige Bearbeitungsverfahren zusammengefasst.