Bildserien in Monotypie

AUSGEBUCHT

Ein ausdrucksstarkes Druckverfahren, bei dem jedes Bild ein Unikat wird.

Die Monotypie ist eine künstlerische Drucktechnik, bei der Farbe auf eine Platte aufgetragen wird und diese im Anschluss mit Druck von Hand oder einer Presse auf das Papier übertragen wird. Da die Druckplatte danach erneut eingefärbt werden muss, ist jeder Druck ein Einzelstück.

Im Gegensatz zu anderen Drucktechniken kommst du mit der Monotypie rasch zum eigentlichen Drucken und erstellst deine eigenen Bildserien. Im zweiteiligen Kurs steht das prozesshafte Arbeiten im Zentrum. Du kannst verschiedene Techniken und Herangehensweisen ausprobieren und deine Bilder in unterschiedlichen Formaten gestalten. Durch die gezeigten Strategien ist es möglich, linear oder flächig zu drucken. Es bleibt offen, ob du abstrakt arbeiten möchtest oder naturalistische Motive im Vordergrund stehen.

Die Möglichkeiten des Verfahrens laden zu Experimenten mit Farbkombinationen und unterschiedlichen Materialien auf der Druckplatte ein.

Inhalt
• Kennenlernen der Monotypie als künstlerische Drucktechnik
• Mischen von Farben und Erstellen von Druckplatten
• Experimentieren mit der Technik und Erproben von verschiedenen Herangehensweisen
• Drucken auf verschiedene Papierformate
• Gemeinsamer Austausch über die entstandenen Bilder

Datum
Sonntag, 15.05.22 & 22.05.22
2 x 3 Stunden
jeweils von 10:00 – 13:00

Der Kurs wird mit 4 – 6 Teilnehmer:innen stattfinden.

Kursort
Druckundwerk im Machwerk Winterthur
Lagerplatz 13
8400 Winterthur

Kosten und Anmeldung
60.- Unkostenbeitrag
Anmeldung bis Mittwoch 11.5.22 per Mail an basil.truninger@gmx.ch

Kursleitung
Basil Truninger, schätzt an der Monotypie die Möglichkeit Farbtöne zu mischen, indem dünne Farbschichten übereinander gedruckt werden können und den Moment, wenn man den Druck von der Platte nimmt und das Gemachte erstmals erblickt.Studiert momentan im Bachelor Art Education an der Zürcher Hochschule der Künste.

www.basiltruninger.ch