n°13_Das Multi_Versum der Anti-Vorlesung (ungeprobt)

JAMIKA AJALON

Das Multi_Versum der Anti-Vorlesung

(ungeprobt)

Ich möchte untersuchen, auf welche Weisen künstlerische Praxis, akademische Forschung und die Vermischung mehrschichtiger Erzählungen die traditionelle hegemoniale Weisheit und starre Wissensfundamente destabilisiert. Eine Anti-Vorlesung verschiebt die Position des_der „Dozent_in“ als dem_der „Besitzer_in“ des Wissens und arbeitet an einer Befreiung von den Einschränkungen der Gelehrsamkeit. Sie gibt einem Wissen den Vorzug, das man mehr „intuitiv“ als „rational“ nennen könnte.


 

Jamika Ajalon

The Anti-Lecture Multi_Verse

(unrehearsed)

I aim to explore the ways in which artistic practice, academic research, and the blending of multilayered narratives destabilizes traditional, hegemonic sagacity, and static structural institutions of knowledge. An anti-lecture displaces the position of the ‘lecturer’ as the ‘owner’ of knowledge and works to liberate from the strictures of erudition. It gives privilege to a knowledge that could be called intuitive rather than ‘rational’.

Download Demonstration in german and english: Jamika Ajalon-Demonstrations engl.&dt_n°13

Zu der Kurzbiografie von Jamika Ajalon