Oberflächenbehandlung

Grundsätzliches:

  1. Genug Zeit einplanen- Trocknungszeiten beachten!
  2. Staub- und Fett-freie Untergründe!
  3. Immer zuerst ein Muster anfertigen, um Farbton und Oberflächenbeschaffenheit zu prüfen!
  4. Zusammenpassende Produkte verwenden, nicht mischen! Wir empfehlen Wasserverdünnbare Farben und Lacke

Anleitung zum Ölen: (Hartöl, bzw. Halb-Öl*) *Terpentinöl 50%, Leinölfirnis 50%

  1. Öl mit Lappen einreiben oder mit Roller auftragen. Wachs mit Lappen einreiben
  2. Ca.10 min einwirken lassen
  3. Öl-Resten gut trocken abreiben.
  4. Nach mind. 2 Stunden Trocknungszeit mit 400er- Schleifpapier Zwischenschleifen.
  5. Vorgang wiederholen für 2. Auftrag, danach mind. 6 std. trocknen lassen, je länger desto besser!
Nussbaum Roh
Nussbaum geölt

Anleitung zum Lackieren von Holz mit der Fliessbecherpistole: (Hier mit PU-Siegellack von Sikkens)

Bei der Wahl der Lack-Produkte bitte Herstellerbeschreibung beachten, sowie deren Verarbeitung! Vorbereiten der zu lackierenden Teile:

  • Bei Holz in Längsrichtung schleifen (Querschliffe vermeiden) mit 120er Schleifpapier, dann 240er, ev 320er.
  • Der Untergrund muss staub- und fettfrei sein.
  • Für Kunststoffe verwende man zuerst ein „Kunststoff-Grund (Klicke hier für ein Beispiel)“
  • Für Metalle verwende man zuerst eine „Metall Grundierung (Klicke hier für ein Beispiel)“
  • Positioniere die Teile in der Lackier-Kabine so, dass du von allen Seiten gut dazu kommst. Falls dies nicht möglich ist; Zuerst die „Unterseite oder verdeckte Seite“, am Schluss die Sichtseite. Kleine Teile sollten fixiert sein oder aufgehängt, dem Luftwiderstand aber standhalten.
Mit Nägeln fixiert, auf Styroporklotz
An Holzspiess geklebt
  • Lackieren: Beginne immer mit den Kanten und den schwierigen Stellen. Erst zu Schluss die Flächen.
  • Lackieren: Versuche unnötigen Spritznebel zu vermeiden, dies ergibt eine rauhe Oberfläche
  • Nach Gebrauch, spätestens nach 5 Minuten Inaktivität muss die komplette Becherpistole gereinigt werden.

! Bei Wasserverdünnbaren Lacken muss die Pistole mit kaltem Wasser an der Farbspaltanlage gereinigt werden!

! Bei Lösungshaltigen Mitteln darf die Farbspaltanlage nicht benutzt werden. Diese Mittel lassen sich nur mit Lösungmitteln wieder reinigen- bitte draussen bei guter Belüftung! Danke!

Hier eine Anleitung zur Pistolenreinigung: