Nicht hingerendert

Am 25.10.2014 schrieb Kathrin Passig alias z_observer vie Twitter anlässlich des ZHdK-Einweihungsfests «Creative City»: «Menschen auf der Rampe! Die nicht von den Architekten dort hingerendert wurden!» Zum Sommerfest war es wieder soweit.

Treppenhaus-Galerie

Guerilla-Kunst, entdeckt in einem der Treppenhäuser, auf dem Weg von oben nach unten.
(Im letzten Stockwerk ist das Licht kaputt. Vielleicht spricht es sich ja herum, ganz ohne Ticket.)

Auf Hochtouren für Monsieur

Thomas Schlup unterwegs im Toni-Areal

Der Kulturpublizistik-Student Thomas Schlup nutzt ein freies Mentorat für Foto-Arbeiten und hat die Brunnen unter die Linse genommen.

Spuren des Winters

Rampenrennen im Toni-Areal

Oft wurde davon gesprochen, heute war es so weit: das erste Rampenrennen, initiiert von den Studierenden des Industrial-Designs, die eigens dafür ihre Wagen gebaut haben. Sie waren viel zu schnell für scharfe Bilder! Unterdessen sprang das Publikum zwischen den Geländern hin und her, um alles mitzubekommen.

 

Wo gehobelt wird, da fallen Späne?

Thomas Schlup unterwegs im Toni-Areal

Der Kulturpublizistik-Student Thomas Schlup nutzt ein freies Mentorat für Foto-Arbeiten und hat die informelle Signaletik festgehalten.

 

Ältere Beiträge von Thomas Schlup:
Wägeli im Toni-Areal
Türen im Toni-Areal
Erste Gebrauchsspuren kurz nach dem Einzug

Vom Liegen (2)

Die fotografische Sammlung wächst an …

 

Older Posts »