MoniToni

„MoniToni“ Das Abrechnungs- und Bezahlungssystem:

MoniToni wird in allen Werkstätten zur Kostenabrechung an Maschinen und für den Kauf von Materialien verwendet: Im Modellbau, Lowlevel, Holz, Metall, Keramik 3D, Kunststoff, Papier, Textil, Druck, Siebdruck, sowie dem Fotocluster und in der Ausleihe ZHdK

Die Lasercutter dürfen von Studierenden und Mitarbeitenden, welche einen dementsprechenden Z-Tech Kurs absolviert haben, benutzt werden. Dazu muss zuerst ein privater Account auf http://monitoni.zhdk.ch/ eröffnet werden. Das Konto ist ein Prepaid-Guthaben, welches bei der Nutzung der Lasercutter belastet wird.

Guthaben können nicht zurückerstatten werden!

Das MoniToni-Konto kann an folgenden Orten aufgeladen werden:

  1. Coupons (10.-) am Werkstatt-Automat Low Level (3.E07)
  2. Coupons (10.-) am Werkstatt-Automat Kunststoffwerkstatt (2.E06)
  3. Coupons (10.-) am Werkstatt-Automat 5. Stock (5.E05)
  4. EC-Kasse Werkstattleitung 2.E02 (ab Fr. 50.-)
  5. Ausleihe ZHdK (1.D26)

Milchbüchlein:

Studierende und Dozierende müssen in den Werkstätten immer ein sogenanntes „Milchbüchlein“ mit sich führen und getätigte Materialbezüge unmittelbar eintragen. Die vorgedruckten Milchbüechli-Blätter liegen in allen Werkstätten auf. Die Bezüge werden am Ende des Projektes bei dem/der Werkstattverantwortlichen bezahlt. Das gestempelte und unterschriebene Milchbüechli dient als Quittung dafür!