Programm    ·    Was sind epistemische Bilder?    ·    Das Forschungsprojekt    ·    Mitwirkende    ·    Anmeldung

Freitag, 29. September 2017

Zürcher Hochschule der Künste

Welche Bedeutung kommt Bildern in der Wissensproduktion zu? Welche Visualisierungen produzieren neues Wissen? Was macht die Erkenntnisleistung von epistemischen Bildern aus?

Das Symposium Epistemische Bilder soll den Diskurs zu Bedeutung und Form von Bild und Visualisierung in Wissensproduktionen von der gestalterischen Seite her lancieren und die für Illustrator/innen und Designer/innen relevanten Gesichtspunkte zur Diskussion stellen.

Die jährlichen Symposien der Fachrichtung Knowledge Visualization bieten eine Plattform für den interdisziplinären Austausch. Sie führen Fachleute aus verschiedensten Bereichen zusammen und festigen die Community innerhalb der Fachdisziplin.

Vortragende

Dr. Rolf Nohr

Professor für Medienästhetik & Medienkultur, Institut für Medienforschung der HBK Braunschweig
Mehr…

M.A. Kathrin M. Amelung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, AG Morphologie und Formengeschichte, Exzellenzclusters Bild Wissen Gestaltung der Humboldt-Universität zu Berlin
Mehr…

Jonas Lauströer & Amir Andikfar

Fachbereich Informative Illustration, Fachhochschule Hamburg HAW
Mehr…

Dr. Wolf Schweitzer

Oberarzt Rechtsmedizin, Forensische Medizin und Bildgebung
Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich

Mit Eloisa Aldomar, Absolventin BA Scientific Visualization
Mehr…

Bruno Zgraggen

Wahrnehmungspsychologe und Marktforscher, Dozent der Fachrichtung Knowledge Visualization
Mehr…

Esther Schönenberger

Illustratorin, Kantonsarchäologie Zürich
Absolventin MA Erkenntnis-Visualisierung
Mehr…

Prof. Petros Koumoutsakos

Computational Science & Engeneering Laboratory CSElab ETH ZH

Dr. Thomas Schärer

Film- und Kulturwissenschaftler, Dozent der fachrichtung Knowledge Visualization und Art Education
Mehr…

Weitere Beiträge sind in Vorbereitung

Die hier aufgeführten Bilder sind entnommen aus: The moon considered as a planet, a world, and a satellite. Nasmyth, James, 1808-1890; Carpenter, James, 1840-1899.

 

Programm

Ein abwechslungsreiches Programm beleuchtet die Gattung der Epistemischen Bilder und zeigt Visualisierungs-
prozesse aus verschiedenen Disziplinen auf.

ReferentInnen aus den Bildwissenschaften und der Wahrnehmungspsychologie, aus der Bildgebung der Forensik ebenso wie aus der bildbasierten archäologischen Forschung sowie natürlich aus dem Design präsentieren ihre visuellen Erkenntniswerkzeuge und ihre dazugehörigen Thesen.

Eine Ausstellung mit interaktiven Formaten macht exemplarische Designprozesse und Produkte konkret erfahrbar und ermöglicht vertiefende Diskussionen mit dem Publikum (Studierende, Dozierende und Gäste).

Vormittag: Der Dialog zwischen Design und Wissenschaft

09:00 Uhr

Begrüssung & Einführung

Niklaus Heeb & Team Knowledge Visualization

Nützliche Bilder. Die Produktion von Bildwissen

Dr. Rolf Nohr, Professor für Medienästhetik & Medienkultur, Institut für Medienforschung der HBK Braunschweig

Fiktionale Evidenz?
Überlegungen zum eigenständigen epistemischen Potential wissenschaftlicher Illustrationen in der naturwissenschaftlichen (Labor)Praxis.

Kathrin Amelung, Promovierende des Exzellenzclusters Bild Wissen Gestaltung der Humboldt Universität zu Berlin

Orobates pabsti oder Wissenschaftsillustration als Forschungswerkzeug

Jonas Lauströer und Amir Andikfar, Fachbereich Informative Illustration, Fachhochschule Hamburg HAW

Live-Vorführungen verschiedener Design-Projekte in der Ausstellung im Aktionssaal

12:30 Uhr

Mittagspause und Netzwerken

Nachmittag: Epistemische Bilder in der Praxis

13:30 Uhr

Einflüsse wahrnehmungspsychologischer Prozesse auf die Sichtbarmachung neuer Erkenntnisse

Bruno Zgraggen, Wahrnehmungspsychologe und Marktforscher, Dozent der Fachrichtung Knowledge Visualization

Darstellung und Informationsvermittlung bei der forensischen Bildgebung und Virtopsy

Dr. Wolf Schweitzer, Oberarzt Rechtsmedizin, Forensische Medizin und Bildgebung
Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich
Eloisa Aldomar, Absolventin BA Scientific Visualization

 

Machines Learning Fluid Mechanics

Prof. Petros Koumoutsakos, Computational Science & Engeneering Laboratory CSElab ETH Zürich

ARCHAEOVIS – Visualisierung schafft Wissen

Esther Schönenberger, Absolventin MA Erkenntnis-Visualisierung, Kantonsarchaeologie Zürich

Epistemische Erlebnisse: Filmische Erkenntnis-Sequenzen
(Wie Filme mir helfen, Zusammenhänge zu verstehen)

Thomas Schärer, Film- und Kulturwissenschaftler, Dozent der fachrichtung Knowledge Visualization und Art Education

 

16:00 Uhr

Live-Vorführungen und Diskussion versch. Design-Projekte in der Ausstellung im Aktionsaal

Orobates Papsti, Archaeovis, Post mortem, 8000 Jahre Strahlen, u. v. a.

17:30 Uhr

Ausstellung, Abschluss-Apéro und Netzwerken

Anmeldung

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Zum Anmelden hier klicken.

Bei Fragen katharina.kant@zhdk.ch kontaktieren.