Susanne Farbe und Ihre Wahrnehmung

Warum ich diese Thema gewählt habe.

Ich bin ein «Sehmensch» und nehme besonders viele Sinneseindrucke übers Auge war. Ich könnte mir gut vorstellen dass mein langjähriger Job als Fotolithografin/Polygrafin, bei welchem ich die Bilder möglichst schönen Farben wiedergeben musste, diesen Sinneseindruck noch mehr schärfte. Deshalb beschäftigt mich dieses Thema sehr.

Licht, Form und Farbe welches wir über die Augen wahrnehmen hinterlassen einen Eindruck bei uns. Sie verändern das Wohlbefinden. Falls ich von weichem, natürlichem Tageslicht umhüllt werde oder einem orange-rotem Sonnenuntergang zusehe, fühle ich mich oft positiv beschwingt und wohlig, einfach gut! Anderfalls; bei kaltem, unnatürlichem Licht oder Sparlampenlicht, bin ich mehr gereizt, unzufrieden, agressiv und fühle mich allgemein unwohl. Unser Wohlbefinden wird durch die Farbwahrnehmung durch das Auge stimuliert.

So kann man durch gezieltes Einsetzen der Farbe im Raum Menschen positiv wie negativ beeinflussen. Also falls wir unseren Arbeitsplazt oder unser zu Hause gemütlich einrichten möchten, sollte man die Farbwahl der Wände, Möbel, Lampen unbedingt berücksichtigen.

Hier einige Grundlagen zur Farbgewinnung und ihrer Bedeutung(Zu dieser Thematik möchte ich unbedingt noch weiter Forschen… in Büchern recherchieren!!!)

Nun möchte ich erklären was die verschieden Farben in uns bewegen.

Gelb bedeutet: Wärme, Sonnenschein, Fröhlichkeit,… Um die Farbe gelb zu erhalten, nimmt man an dass früher Urin mit Erde vermischt wurde und so den Farbstoff Gelb entstanden ist.

Rot steht für Liebe, Erotik, ist anregend, Stimuliert den Redefluss,… Früher war es die edelste Farbe und wurde jahrtausende lang von Läusen gewonnen. Für nur 100 Gramm Farbe benötigte man etwa 14000 Schildläuse…

 

Blau

 

Grüen

Ein Gedanke zu „Susanne Farbe und Ihre Wahrnehmung

  1. Pingback: Google

Kommentare sind geschlossen.