Am 11. und 12. Juni 2015 fanden anlässlich der Diplomausstellungen der ZHdK Guided Walks statt: Ausgewählte Arbeiten von Studierenden wurden unter dem Fokus Gender, Queer, Postkolonialismus gemeinsam aufgesucht und besprochen.

Die Guided Walks wurden durchgeführt von:
Nora Landkammer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institute 
for Art Education, DKV
Henriette-Friederike Herm, Unterrichstassistentin Bachelor Design, Vertiefung Style & Design, DDE

Zusätzlich fand am 11. Juni ein Artist Talk satt, an welchem die Künstlerin, Kulturwissenschaftlerin und Dozentin Marion Strunk mit Laura Miotti, Diplomandin des Bachelors Medien & Kunst, Vertiefung Bildende Künste, die Arbeit ‹C U Next Tuesday› besprach.

 

Guided Walk vom 11. Juni 2015:

Julia Schicker
Bachelor Medien & Kunst, Vertiefung Mediale Künste, DKM
Pushing Glencore

Die Arbeit zeigt die Künstlerin, wie sie versucht, das Hauptgebäude der Rohstoffhandelsfirma Glencore mit Sitz in Baar wortwörtlich zu verschieben. Zusammenhängend wird auch die Performance Code of Conduct zum gleichen Thema am 4., 5., 10. und 13. Juni im selben Raum aufgeführt.

 

Michel Imhof
Bachelor Design, Vertiefung CAST, DDE
Drag-E-Zine

Drag-E-Zine portraitiert Drag Queens und schaut hinter die Schminke. Beleuchtet werden die Persönlichkeiten und die Hintergründe der Travestiekunst.

 

Kevin Högger
Bachelor Design, Vertiefung Industrial Design, DDE

Politische Konflikte und Kriege, Nahrungsnot und Naturkatastrophen veranlassen oder zwingen Menschen zur Flucht. In Asyl- und Durchgangszentren fehlt den Betroffenen die Privatsphäre, die auch notwendig ist, um traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Ein neu gestaltetes Stahlrahmenbett sowie ein passender Sichtschutz mit Ablageflächen bieten in einer schwierigen Situation eine Rückzugsmöglichkeit an einem ungewohnten Ort.

 

Anja Dietrich
Bachelor Design, Vertiefung Style & Design, DDE
Fit together ist fit forever

Ein Kurzfilm zum Thema Couple Fitness, ein neuer furioser Fitnesstrend. Es findet eine detaillierte, dramatische, intime, fast schon pornografische Körper- und Selbstinszenierung als Liebespaar im Netz statt. Die weiblichen und männlichen Rollenbilder werden Überinszenierung. Der Kurzfilm ‹Fit fogether is fit forever› thematisiert auf überspitzte Weise den Trend Couple Fitness und Themen des digitalen Exhibitionismus.

 

Guided Walk, 12. Juni 2015:

Max Heinrich
Bachelor Medien & Kunst, Vertiefung Theorie, DKM
GOTA DE HERRUMBRE

Es handelt sich um eine Theoriearbeit und Experimentelle Dokumentation zum gleichnamigen Radio, das von PatientInnen der psychiatrischen Klinik El Borda in Buenos Aires gemacht wird. Das Radio ist das Sprachrohr der Ver-rückten zur «Aussenwelt». Die Arbeit interessiert sich für eben diese Bewegung von einem «Innen» nach «aussen», für das nicht In-sich-geschlossen-Bleiben eines Ortes, der genau dazu bestimmt ist. Ein Ort, an dem Menschen konzentriert werden, die nicht der Norm einer Gesellschaft entsprechen. Es geht vor diesem Hintergrund um Singularität und die Möglichkeit von Veränderung, um einen anderen Blick, ein Anderes zu denken.

 

Jalscha Römer
Bachelor Design, Vertiefung Visuelle Kommunikation, DDE
I am horny

Das Bachelor Diplomprojekt ‹I am horny› befasst sich mit dem neuen Gesellschaftsphänomen des Selfies. Dabei gilt das Interesse den Abgründen hinter dem Bild; den Ängsten, Zwängen und Tabus, die zu einem Selfie führen mögen, nicht aber direkt im Bild sichtbar sind. Mittels Fotografie arbeitet sich Jascha Römer durch den Schleier der Trivialität und versucht, das Selfie aus neuen Perspektiven zu beleuchten. Römer untersucht Themen wie Exhibitionismus, Kontrollzwang, Einsamkeit, Narzissmus, Voyeurismus, Konsumsucht oder Oversharing und nimmt als Gestalterin verschiedene Rollen an. Die ironische Kritik am Selfie macht auf dessen Absurdität aufmerksam und stellt seine Authentizität in Frage. Das Endprodukt umfasst drei Publikationen (I, II, II).

 

Michel Imhof
Bachelor Design, Vertiefung CAST, DDE
Drag-E-Zine

Drag-E-Zine portraitiert Drag Queens und schaut hinter die Schminke. Beleuchtet werden die Persönlichkeiten und die Hintergründe der Travestiekunst.

 

Guided_Walk_2015_1

Guided_Walk_2015_4

Guided_Walk_2015_2

Guided_Walk_2015_5

Fotos: Stephanie Ehrsam