Studierende, vereinigt euch!

Studierende, vereinigt euch!

Bericht des Awareness-Teams der HfMT Hamburg Das Düsseldorfer Schauspielhaus, die Berliner Volksbühne, das Maxim Gorki Theater… In den letzten Monaten reiht sich Schlagzeile an Schlagzeile über Fälle von Machtmissbrauch in der deutschen Theaterlandschaft. Immer mehr im Kulturbetrieb Beschäftigte veröffentlichen ihre…

FAIRSPEC Kodex

FAIRSPEC Kodex

Es ist soweit: Nach einem Jahr gemeinsamer Entwicklung veröffentlicht die Initiative FAIRSPEC den ersten Kodex, welcher für die zukünftige Arbeit in der Freien Szene wegweisend sein soll. Der FAIRSPEC Kodex entstand unter Mitwirkung von mehr als 150 Künstler:innen aus Theater…

depatriarchise design

(English) depatriarchise design

Leider ist der Eintrag nur auf English verfügbar.

“Let’s talk about race” und “tête noire”

“Let’s talk about race” und “tête noire”

Arathy Pathmanathan begab sich in „Let’s talk about race“ auf die Suche nach der eigenen Stimme als Person of Color. In diesem Prozess entstanden ist eine filmische Arbeit, welche Repräsentanz schafft und eine Plattform für BIPOC kreiert, indem nur sie…

Offener Brief von Black artists in Switzerland und von den Studierenden der ECALOpen letter by Black artists in Switzerland and by the students of the ECALLettres ouvertes Black artists in Switzerland et par les étudiants de l'ECAL: Des mesures antiracistes demandées dans des lieux culturels en Suisse

Offener Brief von Black artists in Switzerland und von den Studierenden der ECAL

Black Artists and Cultural Workers in Switzerland: Offener Brief. https://blackartistsinswitzerland.noblogs.org/ Offener Brief von Studerenden der ECAL. Alle offenen Briefe auf Französisch, Englisch und Italienisch unter tiny.cc/ecalopenletter Siehe auch den Instagram Account der Gruppe. „Lieber Alexis Georgacopoulos, liebe Kursleiter_innen, liebe Menschen…

Project X von Nadir Ak

Project X von Nadir Ak

Project X (Juni 2020) ist die Abschlussarbeit des Theaterpädagogen Nadir Ak an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Es untersucht spielerisch und reflexiv die Leitfrage „Warum Jugendliche aus Osteuropa und Asien in der Schweiz weniger mit Kunstformaten, wie z.B. Theater…

SRF2-Beitrag zu Art.School.Differences

SRF2-Beitrag zu Art.School.Differences

Deep Diversity in Institutionen: Ein steiniger Weg Die Gesellschaft ist divers, bunt und vielfältig. In Kulturinstitutionen und Medienunternehmen ergibt sich oft ein anderes Bild. Wer bestimmt, was debattiert und worüber berichtet wird? Wer entscheidet, wer dazu gehört und wer nicht?…

 : « _ ». Eine Monstersendung in Kurzfassung : « _ ». Eine Monstersendung in Kurzfassung : « _ ». Eine Monstersendung in Kurzfassung

: « _ ». Eine Monstersendung in Kurzfassung

Anwesende Abwesenheit. Because we care for transformations! Die Monstersendung beschäftigt sich mit der anwesenden Abwesenheit von schillernder Geschlechtlichkeit. Deren Marginalisierung wurde in der Studie von Art.School.Differences deutlich, welche die Monstersendung zum Ausgangs- und Bezugspunkt nimmt, reicht aber weit darüber hinaus….

Kunst und KlasseKunst und KlasseKunst und Klasse

Kunst und Klasse

Von Musik über Schauspiel bis hin zum Mediendesign – das künstlerische Feld ist von Vielfalt gekennzeichnet. Deutlich weniger vielfältig ist die soziale Zusammensetzung der Studierenden an den Kunstuniversitäten. Vielmehr genießen künstlerische Studien, und mit ihnen das künstlerische Feld insgesamt, den…

Adressieren! Studierende mit Migrationserfahrung und nicht normativem Bildungsweg am BA Art Education, ZHdKAddress!Address!

Adressieren! Studierende mit Migrationserfahrung und nicht normativem Bildungsweg am BA Art Education, ZHdK

Ermitteln von inkludierenden Massnahmen in der Bewerbung und Rekrutierung von Kandidat_innen des Studiengangs BAE an der ZHdK Kooperation mit dem Bachelor Art Education, ZHdK (Peter Truniger) Datenerhebung und Auswertung: Juni–Dezember 2017. Wichtigste Ergebnisse und erste Umsetzungsideen. An der Datenerhebung und…