Salome – Konzept

Fremdwahrnehmung – Eigenwahrnehmung

Ich finde es äusserst interessant, wartende Menschen zu beobachten. Da ich seit neustem im Kreis 4 wohne, besuchte ich oft das Kreisbüro bei der Langstrasse. Die Wartezeit bis man endlich an den Schalter gerufen wird, ist extrem lang. Daher habe ich mich für diesen Ort als Ausgangslage für meine Beobachtungen entschieden.

Ich halte mich im Wartesaal auf, studiere die wartenden Menschen und mache mir zu ausgewählten Personen Notizen.

Auf folgende drei Punkte achte ich mich besonders:

  1. Körperhaltung
  2. Hände
  3. Blick / Mimik

Nun geschieht ein Perspektivenwechsel. Ich schreibe aus der Sicht dieser beobachteten Person. Aufgrund meiner Beobachtungen stecke ich sie in ein gewisses Umfeld und überlege mir, wie sich die Person selber sieht. Wie wäre ich gerne als Person? Wie nehme ich mich selber wahr? Wie würde ich mich selber beschreiben? Dabei konzentriere ich mich vor allem auf folgende Themen:

  1. Was übt diese Person beruflich aus?
  2. In welchem Umfeld bewegt sie sich?
  3. Was beschäftigt sie?
  4. Auf was wartet sie im Moment?

In einem dritten Teil stelle ich der beobachteten Person folgende Fragen:

  1. Was üben Sie beruflich aus?
  2. Was wollten Sie werden, als sie noch klein waren?
  3. Was beschäftigt Sie?
  4. Über was haben Sie während der Wartezeit nachgedacht?
  5. Auf was warten Sie?
  6. Gibt es ein Vorurteil über Sie, welches Sie immer wieder hören?

 

Mein Text beinhaltet zwei bis drei Personenbeschreibungen. Zuerst werde ich eine Person auf Grund meiner vorgenommenen Einschränkungen sachlich analysieren. Danach verfasse ich eine fiktive Beschreibung zu dieser Person aus ihrer eigenen Sichtweise. Eventuell erzähle ich eine Kurzgeschichte aus ihrem Leben, oder was die Person im Moment beschäftigt. Zum Schluss zähle ich einige reale Fakten zu dieser Person auf.

 

Im ersten Teil stehe ich als Beobachter im Zentrum. Ich beobachte sachlich und neutral. Im zweiten Teil schreibe ich aus dem Standpunkt, der Person die ich beobachte. Wie wäre ich gerne? Was habe ich für ein Idealbild von mir? Eine Art Selbstdarstellung der beobachteten Person aus meinen Augen. Hier werde ich die Person aus einer viel persönlicheren Sichtweise beschreiben, nämlich aus der Sichtweise des Beobachteten. Ich interpretiere auf Grund der Beobachtungen, und versuche eine Geschichte zu dieser Person zu kreieren. Im letzten Teil lasse ich die Person selber sprechen. Hier wird die Sichtweise des Beobachteten über die von mir geäusserten Fragen beschrieben.

35 Gedanken zu „Salome – Konzept

  1. Student Essays Artificial Intelligence

    Then when you are done with your introduction, you will need to provide a strong thesis statement. It flows logically from the introduction and provides your readers with a better understanding of the main argument. You will follow the thesis when you are working on the body paragraphs of your artificial intelligence essay.

    Antworten
  2. Nursing dissertation help

    We have the expert of all subjects, our experts can provide you with better writing and technical assistance on any subject at any level with nursing dissertation help. If the work is not as per your requirement, we give you ultimate feedback until you are satisfied.

    Antworten
  3. kristen

    An equipment portrayal language empowers an exact, formal depiction of an electronic circuit that takes into consideration the robotized examination and reproduction Men’s 8 Ball Jacket of an electronic circuit. It additionally takes into consideration the union of a HDL depiction into a netlist (a particular of physical electronic segments and how they are associated together), which would then be able to be set and steered to deliver the arrangement of veils used to make an incorporated circuit.

    Antworten
  4. Women’s Wool Jacket

    Salome, Farming Simulator its amaizing tool, free and safe download. Farming. Manage your farm in an open world environment, using licensed vehicles and tools. It will help you out.
    thanks for sharing. hope we see you in future. keep posting. Cheers!

    Antworten
  5. Sarah Hamilton

    The structure language is an accumulation of reusable practical components (catch, structure, header, and so on.). The more elucidating parts are symbol, shading, typography, activity, and so forth. Configuration makes concordance on all stages when a decent structure language framework is utilized. https://www.getessaydone.com/

    Antworten
  6. Steps to Reset or Change Hotmail Password

    Hotmail has changed its name to Outlook, but you can still access your Hotmail account with Outlook. If you are a Hotmail account user than be careful with your password. Hacked account and password lost are some common problems arising among the Hotmail users. If you have lost your Hotmail Password and finding it difficult to login into your account again.

    Antworten
  7. severin

    Das klingt sehr spannend. Besonders die ersten beiden Teile. Ich frage mich, ob es wichtig ist, die Leute anzusprechen. Macht nicht die «Unbekannte» erst alles aus? Just a thought…

    Antworten
  8. ckennel

    liebe salome
    da bin ich gespannt darauf.
    es geht hier (für mich) auch um das spannungsfeld, ob man überhaupt neutral und „nur“ beobachtend beschreiben kann und um die frage, ob nicht jede neutrale beschreibung schon ein deutungsversuch ist (was sie natürlich ist) ! vor allem aus wissenschaftlicher sicht ein spannender punkt!
    Lg
    Cyril

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.