Voyage, voyage

Kooperation des BA Art Education mit dem Kunstmuseum Olten

Wir setzen uns mit der Ausstellung Voyage, voyage! Über das Reisen in der Kunst (10. Juni bis
20. August 2017) und dem Kunstmuseum Olten auseinander.
Parallel zu bestehenden Vermittlungsangeboten suchen wir nach ortsverbundenen Möglichkeiten,
Kunst zu betrachten und über Kunst zu sprechen: Wir gehen dabei auf Menschen zu und praktizieren
nicht primär im Ausstellungsraum, sondern involvieren in erster Linie Menschen ausserhalb,
im öffentlichen Raum.

Projekte Kunstvermittlung
Im Grundsatz sind Projekte Kunstvermittlung, wie sie im Kooperationsprojekt BAE verstanden und praktiziert werden, Formen der Vermittlung, welche explizit «als Weiterführung von Kunst» verstanden werden. Die Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittler stützen ab auf ihre reflektierten Erfahrungen aus der eigenen künstlerischen oder designbezogenen Praxis und transferieren diese in eine Kunstvermittlung als eigenständige Praxis. Sie verstehen sich als VermittlerInnen und handeln als VermittlerInnen, nicht als KünstlerInnen. Diese Position, diese subtile Eigenständigkeit, gilt es permanent zu diskutieren und auszutarieren.

Im Projektraum

Von April bis Juni 2017 waren die Studierenden mit ihren Vermittlungprojekten in der Stadt Olten
und an ausgewählten Institutionen unterwegs.
Vom 4. bis 23. Juli 2017 wurden die Ergebnisse im Projektraum der Kunstvermittlung im
Kunstmuseum Olten präsentiert. Studierende waren während der drei Wochen an einzelnen Tagen
im Projektraum anwesend, um mit Ausstellungsbesuchenden ins Gespräch zu kommen.












Zu den Vermittlungsprojekten

Auf Bild klicken.










Studierende:
Lea Krieg, Anja Mayer, Rachel Plüss,
Claudia Weiss, Mischa Yektay


Dozierende ZHdK
Emilio Paroni, Projektleitung, künstlerische Kunstvermittlung
Anna-Brigitte Schlittler, Theorie Kunst und Design

Gastdozent
Jürgen Krusche, Institut für Gegenwartskunst ZHdK


Kunstmuseum Olten:
Dorothee Messmer, Direktorin
Katja Herlach, Kuratorin
Daniela Müller, Leitung Kunstvermittlung
Yolanda Ludwig, Kunstvermittlung




Projekte Kunstvermittlung

Kontakt: emilio.paroni@bluewin.ch

 

  • Räume – eine Herausforderung für die Vermittlung




    Kunstvermittlung als „Weiterführung von Kunst“ stützt auf Erfahrungen aus der eigenen künstlerischen Praxis.

    Sie versteht sich als eigenständige Praxis.