ZFICTION fand am Dienstag, 29. Juni 2021 im Toni-Areal der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) statt, in derselben Woche wie die Dokumentarfilmtagung ZDOK (30.6./1.07.2021).

Die erste Ausgabe der Spielfilmtagung ZFICTION stellte die vielseitigen Versprechen der technologischen Entwicklung zur Diskussion. Internationale Filmschaffende und Wissenschaftler*innen gingen der Frage nach, wie Virtual Production die nahe Zukunft des fiktionalen Erzählens im Film verändern wird und welche neuen Herausforderungen damit einhergehen.

Nach einer Einführung von Michael Schaerer und Christian Iseli gaben Einblicke in ihre Arbeitsmethoden und Erfahrungen Miriam Loertscher und Norbert Kottmann, die dänischen Filmschaffenden Simon Jon Andreasen und Rasmus Kloster Bro, Mirko Lempert (Assistenzprofessor an der Stockholms Konstnärliga Högskola) und der deutsche Regisseur Andreas Dahn.

Als Medienwissenschaftler*innen und Filmforschende ergänzten Sarah Atkinson (Professorin am Kings College in London), Sylke René Meyer (Professorin an der CalState University in Los Angeles) und Volker Helzle (Leiter «Research and Development» an der Filmakademie Ludwigsburg) die Präsentationen der Filmschaffenden und schufen Gegenpositionen.

In einer begleitenden Ausstellung erhielten Tagungsbesucher die Möglichkeit, Werkzeuge der Virtual Production hands-on zu erfahren. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Norbert Kottmann führte gemeinsam mit Mirko Lempert und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Valentin Huber den CineDESK vor, ein interaktives Werkzeug, mit dem kollaborativ und in Echtzeit in virtuellen Räumen gearbeitet werden kann. Echtzeit Kamera-Tracking und Hintergrund-Replacement konnte im Immersive Arts Space der ZHdK ausprobiert werden. Des Weiteren gibt Regisseur Andreas Dahn Einsicht in seine VR-Installation «Haus in der Ferne». Präsentiert wurden ausserdem die Ergebnisse des SNF Forschungsprojekts „Virtually Real“ und Zwischenstände der Forschungsprojekte „Digital Humans“ und „Neuronales Volumetric Capturing“.

 

>Programm |>SPEAKERS | >English