Karen Pearlman (Macquire University, Sidney) sprach am 23. März 2018 über Montagerhythmus und ‚Extended Mind‘. [ Bild: ZHdK 2018/ Andy Michaelis ]
Die Zürcher Dokumentarfilmtagung ZDOK bietet die Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit aktuellen Themen des Dokumentarfilms. International renommierte Filmschaffende geben Einblick in ihre Arbeitsweisen, Filmwissenschaftler/innen stellen das jeweilige Tagungsthema in einen theoretischen Kontext. Der Anlass ist zu einem wichtigen Jahrestermin für professionelle Filmschaffende, Filmwissenschaftler/innen, Studierende und Filminteressierte geworden. Rund 300 Teilnehmer/innen aus dem In- und Ausland finden jeweils den Weg in das Theater der Künste in Zürich.


ZDOK.19 Findet am 21./22. März 2019 statt

Im nächsten Jahr ist ZDOK der Kameraarbeit im Dokumentarfilm gewidmet. Zu den Gästen gehören beispielsweise Kirsten Johnson (sie spricht über Cameraperson, 2016) sowie Christian Frei und sein Kameramann Peter Indergand (sie geben Einblick in die visuellen Konzepte von War Photographer, 2001 bis Genesis 2.0, 2018). Save the Date!


> Talks 2018   |   Bildergalerie 2018   |   > ZDOK Archiv