Projekt CH+

Games für Demokratie

Level Up! Zusammenarbeit mit der Gebert Rüf Stiftung!

Ab Sommer wird das Projekt CH+ von der Gebert Rüf Stiftung unterstützt.

Das Projekt CH+ ist jetzt offiziell ein Forschungs- und Businessprojekt des Programms First Ventures” der Gebert Rüf Stiftung. …

Weiterlesen

2. Forschungsrunde: Urner Wahlen 2020

Erster Praxistest

Am 8. März werden in Uri die neuen Land- und Regierungsräte gewählt.

Diese Woche begann die 2. Forschungsrunde des Projekt CH+ mit den Lernenden des Amts für Personal und vier Schulklassen der kantonalen Mittelschule (Kollegi) des Kanton Uri.

Bis zu den Wahlen wird die Hälfte der Teilnehmenden die Beta-Version der App nutzen, während die andere Hälfte eine alternative Wahlhilfe benutzt. Beide Gruppen haben die Aufgabe, ihre eigene Wahlliste zusammenzustellen. Nach den Wahlen gibt es eine Abschlussumfrage, um die verschiedenen Herangehensweisen der Wahlhilfen zu vergleichen.

Bis zu den Wahlen wird die Web-App öffentlich zugänglich sein.

Auf ins neue Jahr!

Luzerner Zeitung, 24. Dezember 2019 [zum Artikel]

Zusammenarbeit. Transparenz. User Empowerment.
Diese Werte bilden das Fundament für das Projekt CH +
2019 war voller Herausforderungen, Absagen, Neuland und – Möglichkeiten. Ich bin dankbar, das ich an einem Projekt arbeiten kann, welches mir am Herzen liegt. Es war besonders schön, dass ich 2019 mit einem Artikel in der Luzerner Zeitung abschliessen konnte.

Die letzten Wochen war es zwar still auf diesem Blog, mit dem Projekt konnte ich in wichtigen Bereichen jedoch grosse Fortschritte machen. Mehr dazu in Kürze.

Saletti 2020, bisch parat?

Entwickung des 2. Prototypen mit OpinionGames

Volle Kraft voraus in die nächste Entwicklungsrunde!

Zeit für grosse Neuigkeiten! Dank dem Preisgeld der Swiss Student Sustainability Challenge, arbeite ich jetzt mit dem Schweizer Entwicklungsstudio OpinionGames zusammen. Sie unterstützen mich darin, mein Design in die Realität umzusetzen, indem sie das technische Backend für unsere nächste Projektiteration entwickeln. …

Weiterlesen

Teilen der ersten Forschungsresultate

Erste Diskussionen zu den Resultaten mit dem Campus für Demokratie und smartvote.

Was ist jetzt eigentlich aus unseren Umfragen geworden?

Am Donnerstag war ich in Bern, um die ersten Einsichten aus meiner Forschung mit Carol Schafroth vom Campus für Demokratie Michael Erne von smartvote zu teilen. …

Weiterlesen

Ein Award für die Demokratie

Projekt CH+ verdient den 2. Platz an der Swiss Student Sustainability Challenge

Für ein halbes Jahr hat mir die FHNW Mentorengespräche und Coachings ermöglicht. Gestern war die  Preisverleihung des Wettbewerbs. Das Preisgeld wird in die Weiterentwicklung der App investiert, und darin, die aus den Umfragen hervorgegangenen Wünsche umzusetzen. …

Weiterlesen

step into action

Demokratie und ihre nachhaltige Zukunft

Das step into action ist ein Freiwilligen-Event, welches erstmals 2011 durchgeführt wurde. Schülerinnen und Schüler setzen sich in einem interaktiven Parcours spielerisch mit diversen Themen im Bereich Nachhaltigkeit auseinander. Dieses Jahr war auch ich dabei, um mit jungen Menschen über die Zukunft von Politik, Demokratie und Games zu sprechen. …

Weiterlesen

Dritte Onlineumfrage

Aller guten Dinge sind drei...

In einer Woche ist es (fast) vorbei! Nachdem beinahe 500 Menschen bei den ersten beiden Umfragen dabei waren, neigt sich diese dreiteilige Onlineuntersuchung zu den Parlamentswahlen dem Ende zu.

Bis am 3. November bist auch du herzlich eingeladen, teilzunehmen! Zum Abschluss geht es um deinen Eindruck von den Parlamentswahlen 2019 und deine Wünsche für digital erhältliche Informationen während zukünftigen Wahlen.

An dieser Stelle jetzt schon ein grosses Dankeschön an alle, die mitgemacht haben! Ich werde die gesammelten Antworten im Verlauf der nächsten Wochen auswerten und das Design des App-Prototypen entsprechend anpassen.

Projekt CH+ ist unter den Preisträgern der Swiss Student Sustainability Challenge

CH+ ist dabei! (Bild: FHNW)

Die Wahlen sind vorbei, doch mit unserem Projekt geht es weiter – und zwar mit guten Neuigkeiten: Projekt CH+ ist unter den Gewinnerprojekten der Swiss Student Sustainability Challenge von der Fachhochschule Nordwestschweiz!

Bei der Preisverleihung am 28. November erfahren wir, welchen Platz wir durch unseren spielerischen Approach erarbeiten konnten.

Interview mit Altständerat Markus Stadler

Mit Rat und Tat parat… der Altständerat.

Die Wahlen stehen vor der Tür. Und ich sitze beim Altständerat Markus Stadler im Wohnzimmer.

In diesem Interview geht es um Politik, Parteilosigkeit, Wahlen, die junge Generation und Markus’ Einschätzung zu dem Entertainment Approach vom Projekt CH+.

Dieses 10-minütige Video ist das Resultat einer einstündigen Unterhaltung. Eventuell habe ich zukünftig einmal Zeit, das Interview und die Gedanken dahinter genauer auszuführen. Bis dahin, viel Vergnügen bei dem Video!

Zweite Onlineumfrage

Welche Funktionen hättest du gerne?

Judihui! Mehr als 400 Menschen haben bei der ersten Umfrage mitgemacht!

Dieser zweite Fragebogen zu den Parlamentswahlen ist bis am 20. Oktober online. Es geht um Funktionen, die du gerne hättest und die dich dabei unterstützen, deine passenden politischen Kandidaten/Kandidatinnen auszusuchen.

Sieh mal wer da sonst noch (Wahl)tindärt. Die Republik? It’s a Match!

Was passiert, wenn ein «grosser Fisch» in die gleiche Richtung schwimmt? Man arbeitet zusammen!

Am Donnerstag war ich bei der Republik zu Besuch. Der Grund: Ein schlauer Kopf hatte die gleiche Idee gehabt wie ich. Nach dem Treffen kann man sagen: Zwei «super-likes» & «it’s a Match»! Zusammen mit dem Head of IT Thomas Preusse, Software Entwickler Patrick Venetz und meinem Mentor René Bauer unterhielten wir uns über die Entstehungsprozesse, die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede unserer Konzepte.

In jedem Fall freut mich zu sehen, dass die Vermischung von Games und politischer Kommunikation in der Öffentlichkeit Anklang findet.

Weiterlesen

Erste Onlineumfrage

Los geht’s!

Es ist soweit! Heute beginnen wir mit den Onlineumfragen. Die erste Umfrage ist jetzt eine Woche lang online. Die Zweite folgt Anfang Oktober.

EDIT 15 September: Wow, mehr als 300 Antworten! Die Dauer der ersten Umfrage wird verlängert. Sie ist bis am 22. September online.

«Nun sag, wie hast du’s mit der Politik?»

Politik sorgt häufig für genervte Blicke, Seufzer und Themenwechsel. Muss das so sein?
(Grafik: Bundesamt für Statistik.)

Warum die Wahlbeteiligung in der Schweiz im internationalen Vergleich eher tief liegt und inwiefern dies problematisch ist, wurde von verschiedenen Instanzen erforscht. Fakt ist: im Jahr 1971 wählten 56.9% der Wahlberechtigten, bei den letzten Wahlen waren es 48.5%.

In der Forschung des Projekt CH+ geht es nicht darum, diese Problematik zu erklären, sondern darum, nach neuen Lösungsansätzen zu suchen. …

Weiterlesen

Erste User Tests

Donika (GR), Stella (TI), Nina (UR), Jelle (Niederlande) und Glenn (BS) geben Feedback.

In verschiedensten Settings – von einer Parkbank an der Limmat bis in eine Studentenküche in Lausanne – erhielt ich erste Reaktionen auf die Funktionen unserer App. Die fünf Testsessionen dauerten jeweils zwischen 15 und 30 Minuten. …

Weiterlesen

Ein herzliches Willkommen an – Dich!

Kommst Du von der Anmeldeseite? Willkommen auf diesem Blog!

Jetzt geht es um Deine Meinung! Erste Informationen zu den anstehenden Untersuchen gibt es in diesem Beitrag. …

Weiterlesen

Die direkte Demokratie lebt… in Zürich

Zweites Treffen mit Operation Libero: Vorbereitung aufs User Testing

Anfang letzte Woche war ich bei Operation Libero in Zürich. Meinen Vortrag hielt ich vor Carla Allenbach (Geschäftsstelle, Assistentin der Geschäftsleitung), Philipp Brandenstein (Vorstandsmitglied) und Valentina Spillmann (Team Zürich, zuständig für Events). …

Weiterlesen

Mit der Kamera ans Züri Fäscht

Tiefgründige Gespräche zu Liebe und Politik.

Im Laufe dieses Projekts habe ich mit Freunden, Mitbewohnern und MitstudentInnen darüber gesprochen, wie sie sich in unserem System und von unseren Politikern vertreten fühlen. Es ist höchste Zeit, den Wählern auch hier auf dem Blog ein Gesicht zu geben. Alle drei Jahre findet das Züri Fäscht statt. Mit Mikrofon und Kamera ging ich unter die Leute, um mit ihnen zu feiern und ihnen ein paar Fragen zu Politik zu stellen. …

Weiterlesen

Werbung und Wahlbeteiligung: Oliver Lutz, UPC

Werbung für die Parlamentswahlen?

Oliver Lutz  ist Senior Digital und Content Marketing Manager bei der UPC Schweiz. Hier ist er insbesondere zuständig für esports.ch, einem Portal für rund um den Schweizer e-sport. Am 01 Juli trafen wir uns in Zürich. …

Weiterlesen

Digitalisierung mit Liip’s Hannes Gassert

Verantwortungsbewusstes User Experience Design.

Am Freitag dem 21. Juni war ich bei Liip zu Besuch. In dem Zürcher Office an der Limmatstrasse unterhielt ich mich mit dem Liip Co-Founder und SP Nationalratskandidaten, Hannes Gassert. Auch er engagiert sich für Design im Interesse des End-Users. …

Weiterlesen

Le Temps Hackathon mit Stéphane Decrey von Operation Libero

CH+ Games for Democracy Sophie Walker Operation Libero Stéphane Decrey
CH+ Games for Democracy Sophie Walker Operation Libero Stéphane Decrey

Vergangenes Wochenende war ich an einem Hackathon der Zeitschrift ‘Le Temps’ in Lausanne. An zwei Tagen wurde hier an Spielkonzepten zu Wahlbeteiligung gearbeitet. Organisiert wurde das Event von Paul Ronga, Florian Fischbacher und Laure Dousset. Ich war in einem Team mit Stéphane Decrey von Operation Libero. …

Weiterlesen

Interview mit Christoph Stutz von den Parlamentsdiensten

Ein Austausch zu Wahlbeteiligung und Spielen.

Gestern war ich im Bundeshaus, um mich mit Christoph Stutz von den Parlamentsdiensten zu treffen. Die Parlamentsdienste sind zuständig für einen reibungslosen Ablauf des Ratsbetriebes und kümmern sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments. Auch hier werden Spiele eingesetzt, um Politik erfahrbar zu machen. Christoph gab Feedback zu unserem Konzept und ein kurzes Interview zum Thema Wahlbeteiligung. …

Weiterlesen

Projekt CH+ ist Finalist in der Swiss Student Sustainability Challenge

Die FHNW verschafft Zugang zu Coachings und Weiterbildungen. (Bild: FHNW)

Projekt CH+ ist in die Finalrunde der FHNW Swiss Student Sustainability Challenge eingezogen! Nachdem ich das Projekt vergangene Woche vor einer Fachjury präsentieren konnte, ist CH+ nun offiziell unter den 10 Finalprojekten. …

Weiterlesen

Innerschweizer Stimmen im Politcast Uri: Christian Arnold

Politische Diskussionen in der Zentralschweiz.

Seit 2011 ist das Politcast Uri eine Diskussionsplattform für politische Themen im Urnerland. Das Team aus Freiwilligen produziert regelmässige Podcast Sendungen, aber auch ab und zu kurze Videos. Christian Arnold ist eines der Gründungsmitglieder. Ihn traf ich am 09. Juni in Schattdorf. …

Weiterlesen

Zentrum für Demokratie: Stefan Walter & Manuel Hubacher

CH+ aus didaktischer Sicht.

Das Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) erforscht Demokratie im In- und Ausland und leistet viel Arbeit zu politischer Bildung. Stefan Walter und Manuel Hubacher machen sich nicht nur stark für demokratische Bildung in Schulen, sie nutzen beide auch Spiele, um Lernprozesse innovativ zu gestalten. Am Freitag dem 6. Juni war ich in der Villa Blumenhalde in Aarau, um mich mit ihnen zu treffen. …

Weiterlesen

Zu Mensch und Technik: Hans-Peter Hutter

Tipps vom Human-Information Interaction Professor.

Hans-Peter Hutter ist Leiter des Schwerpunkts Human-Information Interaction und Professor für Informatik an der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) in Winterthur. Am 5. Juni traf ich ihn im Institut für Angewandte Informationstechnologie an der Steinberggasse 13. …

Weiterlesen

Maurizio Rigamonti: Spielentwicklung quer durch die Schweiz

Politik und Games von Lugano bis Freiburg.

Von Bern aus ging es gestern direkt weiter nach Fribourg. Hier traf ich den Präsidenten des Swiss Game Centers und Mitgründer von sugarcube Information Technology, Maurizio Rigamonti. …

Weiterlesen

L’Année Politique Suisse: Marc Bühlmann’s Gedanken zum App-Inhalt

L’Année Politique Suisse ist auch dabei!

Der 29. Mai begann mit einem Termin in der Universität Bern. Diesmal traf ich Marc Bühlmann, den Direktor von Année Politique Suisse (APS) und Mitarbeiter im Institut für Politikwissenschaft. Seit 1967 dokumentiert APS die Schweizer Politik. …

Weiterlesen

Technische Beratung von inside lab’s Michael Krähenbühl

Michael hilft uns mit der technischen Architektur!

Am Nachmittag des 23. Mais war ich in Luzern zu Gast bei inside labs. Das Technik-Unternehmen ist vor allem in der Schnittstelle von Technologie, Bedeutung und Geist («technology, meaning and mind») tätig. Hierbei stehen die Endkonsumenten an erster Stelle. …

Weiterlesen

Forschungstipps von Petra Huth aus der gfs.bern

So wird unsere Forschung richtig aufgegleist: Petra weiss wie’s geht.

Am 23. Mai hatte ich die Möglichkeit, meine Arbeit vor Petra Huth und ihrem Team zu präsentieren. Die gfs.bern (Gesellschaft für Sozialforschung) spezialisiert sich auf Schweizer Forschungen zu Politik und Kommunikation. …

Weiterlesen

Verstärkung durch easyvote: Zoë Maire

Easyvote ist mit an Bord!

Es geht voran! Heute, am 22. Mai, traf ich mich mit Zoë Maire. Sie ist stellvertretende Geschäftsleiterin beim DSJ (Dachverband Schweizer Jugendparlamente) und Bereichsleiterin bei easyvote, der ersten Adresse für einfach und neutral präsentierte Informationen zu Schweizer Volksabstimmungen und dem politischen System. …

Weiterlesen

Partner in der Westschweiz: Game Design mit Elias Farhan

Game Design Fachwissen aus Lausanne.

Zeit für einen Besuch in der Westschweiz! Am 18. Mai war es so weit. Elias Farhan ist Head of Game Programming im SAE Institute Genève….

Weiterlesen

Zusammenarbeit mit Smartvote: Michael Erne

Smartvote macht mit!

Gestern, am 15. Mai ging es auf in die Regierungshauptstadt. Hier traf ich mich mit Smartvotes Leitenden Projektmanager, Michael Erne. Smartvote erstellt anhand von Fragebogen politische Profile für Parlamentarier und Parteien. …

Weiterlesen

Überarbeitung der Fragestellung mit Philosoph Imre Hofmann

Philosophische und ethische Perspektiven sind immer relevant.

Was soll in diesem Projekt eigentlich genau erforscht werden? Welche Fragen müssen gestellt werden, damit die richtigen Antworten gefunden werden können? …

Weiterlesen

Politische Perspektive von Gemeindepräsident Gregory Turkawka

Mit der Gemeinde Regensberg dürfen wir unsere App testen.

Am 29. April traf ich mich über den Mittag mit Gregory Turkawka, Gemeindepräsident in Regensberg und Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Pädagogischen Hochschule Zürich. Er setzt sich intensiv mit digitalen Lernplattformen auseinander. …

Weiterlesen

Kommunikationstipps von Game Designerin Philomena Schwab

Philomena teilt ihre Erfahrungen zu Onlinekommunikation.

Philomena Schwab schaffte es 2017 dank einem raffinierten Spielekonzept und Gespür für community building in die Forbes «30 under 30» im Bereich Technologie in Europa. Als Mitgründerin des erfolgreichen Game Studios Stray Fawn bereichert sie die Branche weiterhin mit ausgeklügelten Konzepten und setzt sich engagiert ein für die Schweizer Spielindustrie. …

Weiterlesen

Projektanalyse im Forschungsworkshop

In einem fünftägigen Workshop durchliefen unsere Masterprojekte einen Schnelldurchlauf. Vom 11. bis am 15. März durchleuchteten wir unser Masterprojekt aus diversen Blickwinkeln, um unsere Vision zu präzisieren.

Unter anderem hatten wir die Aufgabe, unsere Projektidee anhand eines physikalischen Modells zu erläutern.

Ein perfekter Wahlslogan. Leider nicht sehr aufschlussreich…

Oh, darum geht es also!

Eine moderne, ansprechende Wahlhilfe

Du stehst an der Tramhaltestelle und wirst von strahlenden Gesichtern angegrinst:

«Ich bin kompetent, wählen Sie für mich!» Sehr überzeugend. Wenn nur die Frisur nicht so komisch wäre. …

Weiterlesen

Aller Anfang ist… ein Blogeintrag

Willkommen auf dem Projektblog von CH+.

Seit fünf Jahren beschäftige ich mich mit “Serious Games”; Spielen, die unterhaltsam und gleichzeitig lehrreich sind. Die Anwendungsgebiete sind dabei fast unbegrenzt.

Mehr über mich und mein Portfolio gibt es hier, aber bleiben wir doch erst einmal beim Thema:

Warum dieses Projekt?

Während der Literaturrecherche für meine Bachelorarbeit war ich überrascht, dass es tausende wissenschaftliche Arbeiten dazu gibt, wie Verhaltenstheorien und psychologische Reaktionen eingesetzt werden können um Nutzer dazu zu motivieren – zu konsumieren. Schau hier, kauf das, du brauchst dies, gönn dir das. Jeden Tag begegnen wir diesen durchdesignten “Manipulationen”. Und wir geniessen es, denn oft garantiert gutes Design eine angenehme Nutzererfahrung.

In diesem Kontext werden auch Entertainment Medien stets ausgeklügelter. Als Designerin beunruhigt es mich, wie willig Menschen neue Technologien akzeptieren, ohne sie zu hinterfragen. Ich befürchte, dass der Unterschied zwischen Designern und Konsumenten in Zukunft auch dank Algorithmen und künstlicher Intelligenz nur grösser wird. Immer mehr können wir Designer Zuschneidern, vorbereiten, filtern. Je mehr Geld uns zur Verfügung steht, desto einfacher.

Aus diesem Grund ist es notwendig, dass wir diese Techniken der Beeinflussung dazu einsetzen, Menschen zum selbstständigen Agieren zu motivieren. Denn genutzt werden sie so oder so.

© 2020 Projekt CH+

Theme von Anders NorénHoch ↑